Prozesse

Ein Beispiel eines tragenden Fachgebiets im Kernbereich „Processes“ des Profilbereichs Internet und Digitalisierung ist das Fachgebiet Datenverarbeitung in der Konstruktion (DiK).

Das Fachgebiet Datenverarbeitung in der Konstruktion (DiK) wurde 1993 im Fachbereich Maschinenbau der TU Darmstadt gegründet und wird seitdem von Prof. Dr.-Ing. Reiner Anderl geleitet. Aufgabe des DiK ist es, der Bedeutung der Informationstechnik im Maschinenbau Rechnung zu tragen. Somit stellt das Fachgebiet die Schnittstelle zwischen diesen beiden Disziplinen dar. Die Informationstechnik wird dabei als integraler Bestandteil des Maschinenbaus verstanden und ihr Anwendungsbezug in Forschung und Lehre wird am Fachgebiet stetig weiterentwickelt. Es werden rechnergestützte Methoden und Werkzeuge entwickelt die den gesamten Produktentstehungsprozess bis hin in die Produktnutzung verbessern und neugestalten.

Das DiK arbeitet im Bereich der Grundlagen- und Anwendungsforschung sowie der Auftragsforschung. Die hier erlangten Kompetenzen finden ebenso die direkte Übertragung in die Lehrveranstaltungen im Bachelor- und Masterstudium. Zu den Kernkompetenzen gehören folgende Bereiche:

Industrie 4.0: Zentrale Themen des Fachgebiets sind die Beschreibung von Bauteilen und Ressourcen als Informationsträger, die informationstechnische Beschreibung cyber-physischer Produktionssysteme sowie die Prozessbeschreibung der Produktentstehung. Hinzu kommt das Themenfeld der IT-Sicherheit für neuartige Produktionslösungen.

Informationsintegration: Die Informationsintegration umfasst die Entwicklung objektorientierter Methoden zur Informationsmodellierung sowie die Konzeption und Realisierung darauf aufbauender Informations- und Systemintegrationen.

Virtuelle Produktentstehung: Aufgabe dieses Bereiches ist die Konzeption und Entwicklung, Analyse und Evaluierung von prozesskettenorientierten Produktentstehungsmethoden. Hauptaugenmerk liegt auf der Erzeugung und dem Management prozessrelevanter und multidisziplinärer Produktdaten über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg.

Verteiltes und Kooperatives Arbeiten: Es werden Methoden und Tools zur standortunabhängigen, internen wie externen Kommunikation und Kooperation zwischen Unternehmen am DiK erarbeitet und realisiert.

Kontakt

Technische Universität Darmstadt
Profilbereich Internet und Digitalisierung

Datenverarbeitung in der Konstruktion

Prof. Dr.-Ing. Reiner Anderl

L1|01 10
Otto-Berndt-Str. 2
64287 Darmstadt

Tel: +49 6151 16-21791

Fax: +49 6151 16-29793

E-Mail: anderl@dik.tu-...

Geschäftsführung

Dr.-Ing. Sonja Bergsträßer

S3|20 219
Rundeturmstr. 10
64283 Darmstadt

Tel: +49 6151 16-20858

E-Mail: gf@indi.tu-...

A A A | Drucken | Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap | Suche | Kontakt